Aktuelle Trockenheitsschäden im Wald / Amt für Wald beider Basel

Datum

15.07.2019

 

Bedingt durch die überaus trockenen Vorjahre (insbesondere 2018) sind aktuell kantonsweit Trockenheitsschäden festzustellen. Die Schäden sind je nach Standort und Baumart von unterschiedlicher Intensität. Die Waldgesundheit und das Erhalten aller Waldfunktionen sind zentrale Anliegen und Aufgaben des Forstdienstes. Zur Zeit verschafft sich das Amt für Wald beider Basel zusammen mit den Revierförstern einen kantonsweiten Überblick.

Beim Wald handelt es sich um Naturraum, seine Stabilität besteht nie zu 100%. Es können spontan auch grüne Äste und Kronenteile herunterfallen. Aufgrund der ausserordentlichen Verhältnisse und der breiten Informationskampagne zu den zurzeit geltenden erhöhten Gefahren im Wald, kann von einem höheren Grad an Eigenverantwortung der Waldbesuchenden ausgegangen werden.

Rastplätze, eingerichtete Picknickplätze, offizielle Feuerstellen und Erholungseinrichtungen werden angesichts der aktuellen ausserordentlichen Lage durch die Werkeigentümer überprüft.