Nationales Früherkennungsprogramm Afrikanische Schweinepest ASP - Meldung tot aufgefundener Wildschweine

Datum

27.05.2019

Um eine Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest in der Wildschweinepopulation zu verhindern, ist es wichtig, eine mögliche Ansteckung von Wildschweinen frühzeitig zu erkennen. Falls durch einen Einwohner / eine Einwohnerin ein Kadaver eines Wildschweins gefunden wird, oder diese eine Meldung erhalten, muss der Fund unverzüglich der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft gemeldet werden. Es ist wichtig, dass die tot aufgefundenen Tiere beprobt werden, um einen allfälligen Eintrag der ASP frühzeitig erkennen zu können. Die Forstmitarbeitenden, die Jagdaufseher und allgemein die Jägerschaft sind seit geraumer Zeit informiert.

Bitte melden Sie der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, ELZ, Tel. 061 553 35 35, sämtliche aufgefundenen Wildschweinkadaver.

Belassen Sie den von Ihnen gemeldeten Wildschweinkadaver vor Ort. Die Kantonale Krisenorganisation BL übernimmt die Beprobung und Entsorgung.