Sehenswürdigkeiten

Die Kirche

Zusammen mit der reformierten Kirche Binningen von 1673 folgt sie dem ungewöhnlichen Schema der Winkelhakenkirche. Der Winkelhakengrundriss ist eine typische reformierte Raumschöpfung des 17. Jahrhunderts und kommt in der Schweiz nur im Kanton Baselland vor. Sein Vorbild ist die Stadtkirche von Freudenstadt im Schwarzwald. Die Kirche von Wintersingen ist eine der wenigen des Kantons, die ihre alte Ausstattung aus dem 17. und 18. Jahrhundert beinahe vollständig erhalten hat. Das Innere ist deshalb abgesehen vom eigenartigen und ausserordentlich seltenen Grundriss auch wegen seiner Ausstattung von unschätzbarem Wert.

Kirche
 

Die Eiche

In der Landwirtschaftszone befindet sich im Buech eine grosse alte Eiche freistehend in der Landschaft. Früher standen dort zahlreiche Eichen, diese wurden aber in den Jahren 1842 bis 1849 bis auf sechs Eichen gefällt. Heute stehen noch zwei Eichen, eine davon ist besonders schön. Da sie so "perfekt" erscheint, gilt sie als untypisch.

Eiche